Metastudie: Auch eine dezentrale Energiewende braucht Netzausbau

Bis 2030 geplanter Netzausbau ist selbst dann notwendig, wenn alle Speicher und Flexibilitätsoptionen zur Verfügung stehen.

(13.03.18) Laut einer Metastudie im Auftrag der Renewables Grid Initiative kommt auch eine dezentrale Stromerzeugung nicht ohne die bis 2030 geplanten rund 4.000 Kilometer neuen Stromtrassen aus. Zugrunde gelegt wurden zehn Studien, die im Laufe der vergangenen fünf Jahre zu Dezentralitätskonzepten und den Folgen dezentraler Stromsysteme für ...


Dokumente

  RGI_Metastudie_Dezentralität, Regionalisierung und Stromnetze_180311



Kostenlose Registrierung

Um den Energiepolitischen Informationsdienstes nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse. Diese Anmeldung ist vollständig kostenlos und zieht keine weiteren Verpflichtungen nach sich.

Jetzt kostenlos registrieren